×
Sichern Sie sich Ihren NEUKUNDEN-Rabatt
Ihr Code 7:
NKAPO2020
5€
  • Start
  • Omeprazol 1A Pharma 20 mg bei Sodbrennen Kapseln

Tippen Sie auf das Bild zum vergrößern

Abbildung/Farbe kann abweichen

54 %3

Omeprazol 1A Pharma 20 mg bei Sodbrennen Kapseln

nur 3,99 €

statt 8,67 €

UVP 1  8,67 € 28,50 €/100 St Inkl. 16% MwSt., zzgl. Versandkosten
sofort verfügbar
Ab 75€ Warenwert erfolgt Ihre Lieferung versandkostenfrei!
  • 14 St Magensaftresistente Hartkapseln
  • 1 A Pharma GmbH
  • PZN 06439524
  • Kapseln magensaftresistent
  • ArzneimittelArzneimittel

    Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Beipackzettel herunterladen

Alle Packungsgrößen:

  • Produktbeschreibung
  • Kundenmeinungen
    (0)

Produktinformationen

Leiden Sie immer wieder unter Sodbrennen? Dann sind Sie in guter Gesellschaft, denn Sodbrennen oder saures Aufstoßen zählen zu sehr häufigen Befindlichkeitsstörungen.

Bei Sodbrennen steigt saurer Magensaft in die Speiseröhre auf. Da diese nicht so gut mit Schleimhaut geschützt ist, kann sie von der Magensäure angegriffen und gereizt werden. Es kann zu brennendem Schmerz in der Brust, so genanntes Sodbrennen und einem sauren Geschmack im Mund kommen.

Omeprazol 1A Pharma gehört zu den so genannten Protonenpumpenhemmern. Diese verringern im Magen die Produktion der Magensäure und helfen so effektiv gegen Sodbrennen.

Gute Gründe für Omeprazol 1A Pharma

  • Blockierung der Säurepumpe im Magen
  • Verringerung der Produktion von Magensäure
  • Stoppt Sodbrennen effektiv
  • Nur 1 Kapsel am Tag

Anwendungsgebiete
Omeprazol - 1 A Pharma enthält den Wirkstoff Omeprazol. Er gehört zu einer Gruppe von Arzneimitteln, die „Protonenpumpenhemmer“ genannt werden. Diese wirken, indem sie die Säuremenge, die Ihr Magen produziert, verringern.

Omeprazol - 1 A Pharma wird zur Behandlung der folgenden Erkrankungen verwendet:

Bei Erwachsenen:

  • Gastroösophageale Refluxkrankheit. Hierbei gelangt Säure aus dem Magen in die Speiseröhre (die Verbindung zwischen Rachen und Magen), was Schmerzen, Entzündungen und Sodbrennen verursacht.
  • Geschwüre im oberen Verdauungstrakt (Zwölffingerdarmgeschwür) oder im Magen (Magengeschwür).
  • Geschwüre, die mit einem Bakterium infiziert sind, das als Helicobacter pylori bezeichnet wird. Wenn Sie diese Erkrankung haben, verschreibt Ihr Arzt möglicherweise auch Antibiotika zur Behandlung der Infektion und um eine Heilung des Geschwürs zu ermöglichen.
  • Geschwüre, die durch Arzneimittel hervorgerufen werden, die man als NSARs (nichtsteroidale Antirheumatika) bezeichnet. Wenn Sie NSARs einnehmen kann Omeprazol - 1 A Pharma auch verwendet werden, um das Entstehen von Geschwüren zu verhindern.
  • Zu viel Säure im Magen, verursacht durch eine Geschwulst in der Bauchspeicheldrüse (Zollinger-Ellison-Syndrom).

Bei Kindern:
Kinder älter als 1 Jahr und>10 kg

  • Gastroösophageale Refluxkrankheit. Hierbei gelangt Säure aus dem Magen in die Speiseröhre (die Verbindung zwischen Rachen und Magen), was Schmerzen, Entzündungen und Sodbrennen verursacht.
  • Bei Kindern können als Beschwerden auch Rückfluss des Mageninhalts in den Mund (Regurgitation), Erbrechen und mangelhafte Gewichtszunahme auftreten. Kinder und Jugendliche älter als 4 Jahre
  • Geschwüre, die mit einem Bakterium infiziert sind, das als Helicobacter pylori bezeichnet wird. Wenn Ihr Kind diese Erkrankung hat, verschreibt Ihr Arzt möglicherweise auch Antibiotika zur Behandlung der Infektion und um eine Heilung des Geschwürs zu ermöglichen.

Anwendung

Die empfohlene Dosis beträgt:
Erwachsene:
Zur Behandlung der Beschwerden wie Sodbrennen und Säurerückfluss:

  • Wenn Ihr Arzt festgestellt hat, dass Ihre Speiseröhre leicht geschädigt ist, ist die übliche Dosis 20 mg einmal täglich über einen Zeitraum von 4-8 Wochen. Ihr Arzt verordnet Ihnen möglicherweise eine Dosis von 40 mg für weitere 8 Wochen, wenn Ihre Speiseröhre noch nicht verheilt ist.
  • Sobald die Speiseröhre verheilt ist, ist die übliche Dosis 10 mg täglich.
  • Wenn Ihre Speiseröhre nicht geschädigt ist, ist die übliche Dosis 10 mg einmal täglich.

Zur Behandlung von Geschwüren im oberen Verdauungstrakt (Zwölffingerdarmgeschwür):

  • Die übliche Dosis ist 20 mg einmal täglich für 2 Wochen. Ihr Arzt verordnet Ihnen möglicherweise die gleiche Dosis für 2 weitere Wochen, wenn Ihr Geschwür noch nicht verheilt ist.
  • Falls das Geschwür nicht vollständig abheilt, kann die Dosis auf 40 mg einmal täglich für 4 Wochen erhöht werden.

Zur Behandlung von Geschwüren im Magen (Magengeschwür):

  • Die übliche Dosis ist 20 mg einmal täglich für 4 Wochen. Ihr Arzt verordnet Ihnen möglicherweise die gleiche Dosis für 4 weitere Wochen, wenn Ihr Geschwür noch nicht verheilt ist.
  • Falls das Geschwür nicht vollständig abheilt, kann die Dosis auf 40 mg einmal täglich für 8 Wochen erhöht werden.

Zur Vorbeugung gegen ein erneutes Auftreten von Zwölffingerdarm- und Magengeschwüren:

  • Die übliche Dosis ist 10 mg oder 20 mg einmal täglich. Ihr Arzt kann die Dosis auf 40 mg einmal täglich erhöhen.

Zur Behandlung von Zwölffingerdarm- und Magengeschwüren, die durch NSARs (nichtsteroidale Antirheumatika) verursacht werden:

  • Die übliche Dosis ist 20 mg einmal täglich für 4 bis 8 Wochen.

Zur Vorbeugung gegen Zwölffingerdarm- und Magengeschwüre, wenn Sie NSARs einnehmen:

  • Die übliche Dosis ist 20 mg einmal täglich.

Zur Behandlung von Geschwüren, die durch eine Infektion mit Helicobacter pylori verursacht werden und zur Vorbeugung eines erneuten Auftretens:

  • Die übliche Dosis ist 20 mg Omeprazol zweimal täglich für eine Woche.
  • Ihr Arzt wird Ihnen außerdem sagen, dass Sie zwei der folgenden Antibiotika einnehmen sollen: Amoxicillin, Clarithromycin und Metronidazol.

Zur Behandlung von Magensäureüberschuss, verursacht durch eine Geschwulst im Pankreas (Zollinger-Ellison-Syndrom):

  • Die übliche Dosis ist 60 mg täglich.
  • Ihr Arzt wird die Dosis entsprechend Ihrem Bedarf anpassen und entscheidet ebenfalls, wie lange Sie das Arzneimittel einnehmen müssen.

Kinder:
Zur Behandlung der Beschwerden von GERD wie Sodbrennen und Säurerückfluss:

  • Kinder älter als 1 Jahr und mit einem Körpergewicht von mehr als 10 kg können Omeprazol einnehmen.
  • Die Dosis für Kinder hängt vom Gewicht des Kindes ab, und der Arzt entscheidet über die richtige Dosis.

Zur Behandlung von Geschwüren, die durch eine Infektion mit Helicobacter pylori verursacht werden und zur Vorbeugung eines erneuten Auftretens:

  • Kinder älter als 4 Jahre können Omeprazol einnehmen. Die Dosis für Kinder hängt vom Gewicht des Kindes ab, und der Arzt entscheidet über die richtige Dosis.
  • Ihr Arzt wird ebenfalls die beiden Antibiotika Amoxicillin und Clarithromycin für Ihr Kind verschreiben.

Hinweise

Nehmen Sie Omeprazol - 1 A Pharma 20 mg bei Sodbrennen ohne ärztlichen Rat bzw. ärztliche Verschreibung nicht länger als 14 Tage ein.
Enthält Lactose.

Inhaltsstoffe

Der Wirkstoff ist Omeprazol. Jede Hartkapsel enthält 20 mg Omeprazol.

Die sonstigen Bestandteile sind:
Kapselinhalt: Zucker-Stärke-Pellets (bestehend aus Maisstärke und Sucrose), Natriumdodecylsulfat, Dinatriumhydrogenphosphat, Mannitol (Ph.Eur.), Hypromellose, Macrogol 6000, Talkum, Polysorbat 80, Titandioxid (E 171), Methacrylsäure-Ethylacrylat-Copolymer (1:1) Dispersion 30 %
Kapselhülle: Gelatine, Wasser. Die 20 mg Kapseln enthalten die Farbstoffe Titandioxid (E 171) und Chinolingelb (E 104).

Schreiben Sie Ihre eigene Kundenmeinung
Produkte aus der Kategorie
Symbol Telefonhörer
Bestens erreichbar
Wir sind erreichbar per E-Mail, Telefon, Fax oder per Post.
Symbol offenes Paket
Versandkosten
Nur 3,75€ bei Lieferung an Hermes PaketShops. Versandkostenfrei ab 75€ Bestellwert
Symbol LKW
Lieferung
Sie erhalten Ihre Bestellung schnell und sicher direkt nach Hause
Symbol Kreditkarten
Sicher einkaufen
Finden Sie die zu Ihnen passende Zahlart.
Kontakt

Rufen Sie uns an

Mo. bis Fr. 9 Uhr bis 18 Uhr

Sa. 9 Uhr bis 13 Uhr

Telefon: 0800 20 40 620

(Kostenfrei aus dem deutschen Netz)

Pharmazeutische Beratung:
0800 20 40 620


Schreiben Sie uns eine Nachricht

Fax: 030 814 743 646

E-Mail: service@meine-onlineapo.de

Zahlungsarten
  • Paypal
  • MasterCard
  • Visa
  • Überweisung & Lastschrift
  • Aufrechnung
  • Klarna SOFORT
Versandarten
  • DHL
  • Hermes PaketShop