Abbildung / Farbe kann abweichen

Vagi-C® Vaginaltabletten

14,79 € MRP²
9,39 €
inkl. MwSt. zzgl. Versand
Artikel auf Lager
Ab 75 € Warenwert erfolgt Ihre Lieferung versandkostenfrei!
Darreichungsform:
Vaginaltabletten
Packungsgröße:
12 St
PZN:
08897018
Anbieter/Hersteller:
ALMIRALL HERMAL GmbH

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Apotheke
Apothekenpflichtig

Vagi-C® Vaginaltabletten – Bei bakteriellen Infektionen der Vagina

  • Aufbau der körpereigenen Laktobazillen durch den enthaltenen Wirkstoff Vitamin C1
  • Schneller Wirkeinritt
  • Geeignet zur Langzeittherapie auch in der Schwangerschaft und während der Stillzeit
1) Petersen EE. Infektionsbedingte Spätaborte/Frühgeburten: Prophylaxe durch intravaginale Applikation von L-Ascorbinsäure. Gyne 1999; 7: 1-4

Eine gesunde Vagnalflora ist ein natürlicher Schutz vor Infektionen. Die angesiedelten Milchsäurebakterien (Laktobazillen) sorgen für ein saures Milieu, welches das Wachstum krankheitserregender Keime hemmt. Gerät die Vaginalflora aus dem Gleichgewicht, können sich schädliche Bakterien vermehren. Ärzte sprechen in diesem Fall von einer bakteriellen Vaginose, die manchmal mit einem unangenehm riechenden Ausfluss und häufig auch mit Juckreiz und Brennen einhergeht.

Vagi-C® – Bei chronischer und wiederkehrender Vaginose

  • Schneller Wirkeintritt
  • Mit dem Wirkstoff Vitamin C
  • Vorbeugung von Infektionen durch Normalisierung der Vaginalflora
  • Wiederaufbau der individuellen Laktobazillenflora

Zur Stärkung der Vaginalflora und Wiederherstellung des sauren Milieus hat sich die Behandlung mit Vagi-C® Vaginaltabletten bewährt. Das Arzneimittel zur intravaginalen Anwendung ist auch zur Behandlung immer wiederkehrender vaginalen Infektionen geeignet und kann bei einer chronischen Infektion eingesetzt werden.

Mit Vitamin C für die vaginale Gesundheit

Vagi-C® enthält Vitamin C, das durch seine spezielle Zubereitung als Vaginaltablette das Milieu in der Vagina beeinflussen kann. Schädliche Keime werden am Wachstum gehindert und die Milchsäurebakterienflora stabilisiert, indem Vitamin C den natürlichen pH-Wert wieder herstellt. Vitamin C ist ein natürlicher Wirkstoff, der im menschlichen Körper vorkommt. Er kann deshalb auch über längere Zeit angewendet werden.

Mögliche Gründe für eine bakteriellen Infektionen der Vagina

  1. übertriebene Hygene
    Eine übertriebene Vaginalhygiene, z. B. durch Intimduschen, kann sich nachteilig auf das Vaginalmilieu auswirken, da auch gute Milchsäurebakterien ausgeschwemmt werden.
  2. Hormonumstellung
    Hormonelle Veränderungen in der Schwangerschaft oder den Wechseljahren bringen das Milieu in der Vagina aus dem Gleichgewicht. Das gilt häufig auch während und unmittelbar nach der Menstruation.
  3. bei Krankheiten
    Bei der Einnahme von Antibiotika werden nicht nur schädliche Bakterien, sondern auch gute Laktobazillen abgetötet. Das kann die Vaginalflora aus der Balance bringen.

Häufige Fragen und Antworten

Was sind typische Anzeichen für eine bakterielle Infektion der Vagina?
Ein typisches Kennzeichen für eine bakterielle Vaginose ist ein vermehrter weißlicher Ausfluss mit „fischartigem“ Geruch. Zusätzlich können auch Juckreiz, Brennen und leichte Schmerzen auftreten. In vielen Fällen bleibt die Erkrankung jedoch auch unbemerkt.

Darf Vagi-C® auch in der Schwangerschaft angewendet werden?
Ja, aufgrund der natürlichen Wirkweise des Arzneistoffs Vitamin C können Vagi-C® Vaginaltabletten während der gesamten Schwangerschaft angewendet werden. Gerade in der Schwangerschaft ist die schnelle und zuverlässige Behandlung einer bakteriellen Infektion wichtig, damit es nicht zu gefährlichen Auswirkungen kommt. Bitte besprechen Sie die Dauer der Anwendung mit Ihrer behandelnden Frauenärztin oder Ihrem behandelnden Frauenarzt. Das Präparat kann gegebenenfalls auch zur Infektionsprophylaxe über einen längeren Zeitraum verordnet werden, um eine bakterielle Infektion zu vermeiden.

Wie lässt sich eine chronische Infektion verhindern?
Eine bakterielle Infektion der Vagina sollte unbedingt medikamentös behandelt werden. Geschieht dies ohne die schützende körpereigene Vaginalflora wiederherzustellen, kehrt die Infektion häufig zurück. Wiederkehrende (chronische) Infektionen sind sehr unangenehm und stellen für die betroffenen Frauen eine große Belastung dar.

Wie sind Vagi-C® Vaginaltabletten aufzubewahren?
Um die gleichbleibende Qualität von Vagi-C® Vaginaltabletten zu gewährleisten, muss das Arzneimittel vor Hitze und vor Feuchtigkeit geschützt aufbewahrt werden. Bitte verwenden Sie Vagi-C® Vaginaltabletten nicht nach Ablauf des Verfalldatums und bewahren Sie das Arzneimittel stets für Kinder unzugänglich auf.

Pflichtangaben:
Vagi-C® Vaginaltabletten. Wirkstoff: 250 mg Ascorbinsäure. Anwendungsgebiete: Chronische oder rezidivierende Aminkolpitis (bakterielle Vaginose, unspezifische Kolpitis) leichter bis mittelschwerer Ausprägung; Normalisierung der gestörten Vaginalflora. Apothekenpflichtig. Stand: Jan. 2020. Polichem SA; 50, Val Fleuri; LU-1526 Luxemburg. Mitvertrieb: Almirall Hermal GmbH, Scholtzstraße 3; D-21465 Reinbek; info@almirall.de

Anwendung

Vagi-C® Vaginaltabletten sind nur zur intravaginalen Anwendung bestimmt.

Soweit nicht ärztlich anders verordnet, wird einmal täglich abends vor dem Schlafengehen eine Vaginaltablette tief in die Vagina eingeführt.

Die Anwendungsdauer richtet sich nach Art und Schwere der Erkrankung. Zur Normalisierung des pH-Wertes der Vaginalflora sollte das Arzneimittel über mindestens sechs Tage angewendet werden.

Bitte verwenden Sie dieses Arzneimittel nicht mehr nach dem auf der Packung oder der Umverpackung angegebenen Verfallsdatum. Das Verfallsdatum bezieht sich auf den letzten Tag des angegebenen Monats.

Inhaltsstoffe

Wirkstoff je 1 Tablette:
250 mg Ascorbinsäure

Sonstige Bestandteile: Lactose-1-Wasser, Hypromellose, Dimeticon 350, Magnesiumstearat

Adresse des Anbieters/Herstellers

ALMIRALL HERMAL GmbH
Scholtzstr. 3
21465 Reinbek

Das PDF des Beipackzettels können Sie sich oben herunterladen.

Produkte aus der Kategorie Intimpflege
 PZN 12643921 Vaginalgel, 7X5 ml
Lactofem Milchsäurekur Vaginalgel
  • PZN: 12643921
  • Vaginalgel, 7X5 ml
16,50 UVP 1
10,75 €
307,14 €/1 l inkl. MwSt. zzgl. Versand
 PZN 10993605 Gel, 30 ml
Kadefungin Befeuchtungsgel
  • PZN: 10993605
  • Gel, 30 ml
11,90 UVP 1
7,75 €
258,33 €/1 l inkl. MwSt. zzgl. Versand
 PZN 07610492 Vaginalgel, 7X5 ml
Gelifend Vaginalgel
  • PZN: 07610492
  • Vaginalgel, 7X5 ml
17,55 UVP 1
12,55 €
358,57 €/1 l inkl. MwSt. zzgl. Versand
18,99 UVP 1
12,55 €
717,14 €/1 kg inkl. MwSt. zzgl. Versand
 PZN 13831180 Fettsalbe, 125 ml
Deumavan Schutzsalbe neutral
  • PZN: 13831180
  • Fettsalbe, 125 ml
16,80 UVP 1
14,39 €
115,12 €/1 l inkl. MwSt. zzgl. Versand
 PZN 06786786 Creme, 50 g
Vagisan FeuchtCreme mit Applikator
  • PZN: 06786786
  • Creme, 50 g
17,79 UVP 1
15,75 €
315,00 €/1 kg inkl. MwSt. zzgl. Versand
 PZN 04952660 Schaum, 100 ml
Multi-Gyn Femiwash Schaum
  • PZN: 04952660
  • Schaum, 100 ml
8,39 UVP 1
6,65 €
66,50 €/1 l inkl. MwSt. zzgl. Versand
21,99 UVP 1
17,39 €
34,78 €/1 l inkl. MwSt. zzgl. Versand
 PZN 13753132 Salbe, 75 ml
Vagisan Schutz-Salbe
  • PZN: 13753132
  • Salbe, 75 ml
12,45 UVP 1
11,09 €
147,87 €/1 l inkl. MwSt. zzgl. Versand
 PZN 13832535 Gel, 30 ml
Gepan® Mannose-Gel
  • PZN: 13832535
  • Gel, 30 ml
14,80 UVP 1
10,15 €
338,33 €/1 l inkl. MwSt. zzgl. Versand
 PZN 10078061 Suppositorien, 14 St
Lactofem Milchsäure Vaginalzäpfchen
  • PZN: 10078061
  • Suppositorien, 14 St
18,70 UVP 1
15,09 €
inkl. MwSt. zzgl. Versand
 PZN 04952648 Gel, 50 ml
Multi-Gyn® ActiGel
  • PZN: 04952648
  • Gel, 50 ml
17,99 UVP 1
13,25 €
265,00 €/1 l inkl. MwSt. zzgl. Versand